News

06.07.2016

Arbeit in Teams leicht gemacht: in-GmbH veredelt
weblet ProjectManager mit neuen Add-on-Produkten

Die in-GmbH hat ihre Produktlinie weblet optimiert und um weitere Module ergänzt. So wurden dem bewährten Produkt weblet ProjectManager zwei neue Add-ons hinzugefügt: Für den optimalen Ressourceneinsatz dient ab sofort das weblet SkillManager und für das Projektcontrolling das weblet ProjectController, weitere werden folgen. In Kombination mit dem bereits etablierten Add-on weblet VacationManager lassen sich alle Vorgänge rund um projektbezogenes Arbeiten – von der Projektinitialisierung über das Multiprojekt-Management und Arbeitszeitkonten von Projektmitarbeitern bis hin zum Multiprojekt-Controlling – medienbruchfrei auf einer Plattform durchführen.

Die in-GmbH hat die Bedienoberflächen der weblet-Produktlinie modernisiert, projektbezogene Abläufe integriert und die Datenhaltung optimiert. Darüber hinaus wurde auch das Preismodell angepasst – ab sofort gibt es zusätzlich zur Kaufversion auch Mietoptionen.

Mit dem weblet ProjectManager und seinen Add-ons steht eine integrierte Umgebung zur Verfügung, die alle organisatorischen Abläufe und das Controlling in Unternehmen optimal unterstützt. Projekte werden damit transparent, Arbeitsaufwände zeitnah und konsistent erfasst, mögliche Probleme wie Termin- oder Budgetüberschreitungen frühzeitig erkannt. 

weblet ProjectManager: Bedarfsgerechte Planung
Der Trend in zahlreichen Unternehmen geht mehr und mehr in Richtung Projektarbeit, verteilte Teams und häufig wechselnde Arbeitsplätze der Mitarbeiter. Die Leistungen, die alle Beteiligten dabei erbringen, müssen erfasst, richtig zugeordnet und für weitere Auswertungen zur Verfügung gestellt werden.

Der weblet ProjectManager ermöglicht eine einfache Verwaltung von Projekten sowie das Erfassen, Verbuchen, Monitoren und Abrechnen von projektbezogenen Arbeitszeiten. Die erhobenen Daten sind für Projektleiter (PL), Controller oder Buchhalter entscheidend, um sämtliche Arbeitsabläufe lückenlos und effizient abzuwickeln. Außer-dem lassen sich die Informationen über offene Schnittstellen für andere Systeme bereitstellen.

Zwei neue weblets: Projekte kontrollieren und Skills eruieren
Ein Zusatzmodul des weblet ProjectManager ist das weblet VacationManager, mit dessen Unterstützung die Bearbeitung von Urlaubsanträgen vereinfacht wird. Aktuell hat die in-GmbH zudem zwei weitere Add-ons ins Portfolio aufgenommen: das weblet ProjectController und das weblet SkillManager. Mit dem weblet ProjectContoller lassen sich Projekte zuverlässig steuern und verwalten. Aktuelle Projektkennzahlen wie Time, Budget und Qualität (Projektstatus), um Meilensteine und Quality-Gates einzuhalten, werden übersichtlich dargestellt.

Diese Informationen des Projekt-Controllings bilden die Grundlage für beispielsweise Projektleiter- und Abteilungs-Meetings, um frühzeitig Maßnahmen und Entscheidungen treffen zu können, die den Erfolg des Projektes sicherstellen. Das Ziel dabei ist es, die Abweichung von IST und SOLL möglichst gering zu halten.

Um im Vorfeld herauszufinden, welche Mitarbeiter sich überhaupt für welches Projekt eignen (Projekt-Eignung) oder welche Projekte einem Mitarbeiter zugewiesen werden können (Ressourcen-Eignung), eignet sich das neue Add-on weblet SkillManager. Hierbei wird ein Match von Projektkenntnisanforderungen und Mitarbeiter-Know-how erstellt, um die optimale Projektbesetzung zu erzielen. So ist eine hochgradig effiziente Einsatzplanung mit bestmöglicher Ressourcenauslastung gewährleistet.

Weitere Add-ons für die digitale Transformation der Projektarbeit sind in Vorbereitung. 

 

Nach oben

New Views der in-GmbH

Wollen Sie über die neuesten Entwicklungen und Trends der in-GmbH informiert werden und an den Erfahrungen aktueller Kundenprojekte partizipieren? Dann nutzen Sie den Knowledge-Button!

Ein Click für mehr Wissen